News

Wir suchen

Wir sind eines der führenden Unternehmen der ökologischen Haustechnik in Köln.

Weiterlesen...

Marc Schmitz im Gespräch mit Bundespräsident Gauck

Marc Schmitz im Gespräch mit Bundespräsident Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck besuchte am 24.11.15 das Bildungszentrum der Handwerkskammer

Weiterlesen...

Wir spenden für den guten Zweck

Wir spenden für den guten Zweck

Am Samstag, den 24.10.2015 findet der diesjährige Kölnball statt.

Weiterlesen...

Holzpellets

Holzpellets - CO²-neutral, sicher und umweltverträglich. Als Einzelofen, Kaminofen oder Zentralheizung - kleine Holzpresslinge machen das Haus warm und behaglich.

Pellets – die ideale Verbindung von Ökologie und Behaglichkeit beim Heizen

Holz ist einer der wichtigsten regenerativen Brennstoffe der Erde und ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems.

Zu diesem Kreislauf zählt auch das Kohlendioxid (CO2), das alle Bäume und Pflanzen für ihre Entwicklung benötigen. Bei der Verbrennung setzt Holz genauso viel CO2 frei, wie es zu seiner Entstehung benötigte. Das heißt, dass Holz in keiner Weise am Treibhauseffekt beteiligt ist. Denn Holz ist nichts anderes als gespeicherte Sonnenenergie und seine Verbrennung CO2–neutral.

 

Was sind Holzpellets?

Holzpellets werden aus Waldrestholz und Spänen sowie anderen unbehandelten „Abfallprodukten" der Holzindustrie unter hohem Druck erzeugt. Der holzeigene Stoff Lignin fungiert dabei als natürliches Bindemittel. Durch ihre geringe Restfeuchte besitzen Holz-Pellets einen äußerst hohen Heizwert, bei minimalen Emissionen. So bleibt nach der Verbrennung auch entsprechend wenig Asche zurück.

Ein Kilogramm Pellets entspricht dem gleichen Energiegehalt wie 0,5 l Heizöl, aber mit dem Vorteil einer CO2-neutralen Verbrennung.

 

Welche Pelletheizsysteme gibt es?

Pelletheizkessel können zur Einzelraumbeheizung oder als Zentralheizung genutzt werden. Pellets-Einzelöfen bzw. Kaminöfen werden häufig zur Einzelraumbeheizung eingesetzt und die sichtbare Flamme des Kaminofens bietet hierbei zusätzlichen Wohnkomfort. Der Pelletsofen kann in Verbindung mit einem Wärmetauscher auch als preiswerte und sinnvolle Ergänzung zu einer Solar-Heizanlage genutzt werden. Hierbei kann im Sommer und in den Übergangszeiten der Brauchwasserbedarf mittels direkter Sonneneinstrahlung gedeckt werden. Viele Öfen sind auch für eine Stückholz-Feuerung geeignet.

 

Förderungen

 

Bundesförderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bezuschusst automatisch beschickte Anlagen als zentrale Heizungsanlagen mit Warmwasserbereitung Hierbei ist eine Kumulation mit Zuschüssen aus anderen öffentlichen Förderprogrammen bis zum Doppelten dieser Förderung zulässig!
Mehr Infos unter www.bafa.de

 

Länderförderung NRW

Das NRW Umweltministerium bezuschusst automatisch beschickte und geregelte Anlagen zur Verfeuerung von Waldholz und naturbelassenem Rest- und Altholz über die Holzabsatz-Förderrichtlinie - Hafö.

www.forst.nrw.de

Lassen Sie sich von uns beraten und vielleicht genießen Sie bald die Romantik des Kaminfeuers und behagliche Wärme im ganzen Haus verbunden mit modernem Design und innovativer Technik.

Alle Angabe ohne Gewähr.