News

Handwerker des Jahres 2017 „Die Besten“

Handwerker des Jahres 2017 „Die Besten“

Die Marc Schmitz GmbH Heizung Sanitär Klima Elektro wurde zum Handwerker des Jahres 2017 gewählt. Danke für die überwältigende Anzahl der Votings! 

Weiterlesen ...

Unser Ausbildungsbotschafter HWK!

Unser Ausbildungsbotschafter HWK!

Als Ausbildungsbotschafter im Einsatz für duale Berufsausbildung und Fachkräftenachwuchs:
Nikolai Baarz engagiert sich z.B. in Schulklassen …

Weiterlesen ...

Preisauslobung beim Kölnball 2017

Preisauslobung beim Kölnball 2017

Die glückliche Gewinnerin unseres Gutscheines für eine Badsanierung in Höhe von 5.000,- Euro! Im Rahmen des diesjährigen Kölnballs …

 

 

Weiterlesen ...

Heizungs- und Gebäudecheck

Arbeitet Ihre Heizungsanlage wirklich ökonomisch? Ist Ihr Haus noch dicht?

 

Heizungs-Check


Als Laie kann man in den meisten Fällen nicht beurteilen, ob die Heizungsanlage optimal läuft oder Geld „verbrennt“. Eine regelmäßige Wartung spart hier bares Geld, da die Anlage effizient eingestellt wird. Die Wintermonate stellen für die Anlage besondere Belastungen dar, die durch optimale Einstellung verringert werden.
Bei einem Heizungs-Check wird
1.    der Wärmeerzeuger geprüft und bewertet (Abgasverluste, Brennwertnutzung etc.)
2.    die Wärmeverteilung untersucht (Energieverlust von Kessel zu Heizkörper)
3.    die Wärmeübergabe geprüft (Heizkörper, Raumregler, Thermostate)Vertrauen Sie dem Fachmann.
Entscheiden Sie sich für einen Heizungs-Check bei uns als Fachbetrieb. Sparen Sie Geld und tun Sie etwas für die Umwelt.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

 

Aktion Gebäude-Checker NRW


Von den etwa 7,8 Mio. nordrhein-westfälischen Wohneinheiten bleibt nach wie vor ein Großteil weit hinter den heutigen Möglichkeiten der rationellen Energieverwendung zurück. Viele Gebäudeeigentümer unterschätzen die Energie- und Kosteneinsparpotentiale, die sie durch den Austausch veralteter Heiztechnik und Warmwasserbereitung, durch Einbau bzw. richtige Einstellung von Regelungssystemen sowie durch die Verbesserung der Wärmedämmung erzielen können.
Vor diesem Hintergrund haben das Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW (MSWKS), die Energieagentur NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag die Beratungsinitiative "Gebäude-Check Energie" gestartet. Von der Energieagentur NRW im Rahmen des Impuls-Programms "Bau und Energie" ausgebildete Handwerker - zu erkennen an einem entsprechenden Ausweis - nehmen für je 77 € energierelevante Daten nach einer von der Energieagentur NRW entwickelten Checkliste auf und geben Maßnahmenempfehlungen. Von diesen 77 € trägt das Land Nordrhein-Westfalen 52 € aus den Fördermitteln des REN-Programms. Der Gebäudeeigentümer zahlt lediglich den Differenzbetrag von 25 €. Untersucht werden Gebäude, die vor 1980 gebaut wurden und über nicht mehr als sechs Wohneinheiten verfügen. Mittlerweile hat die Energieagentur NRW über 1.400 Handwerker zu so genannten "Gebäude-Checkern" ausgebildet.
Ziel ist es, durch Information und Motivation sinnvolle Investitionen anzuschieben, die sowohl der Auftragslage des Handwerks als auch dem Geldbeutel der Investoren und nicht zuletzt dem Klimaschutz zugute kommen. Die vom MSWKS initiierte und geförderte Beratungshilfe setzt dabei ganz gezielt auf die Beratungskompetenz derjenigen Handwerksbetriebe, die durch die Wartung von Heizungsanlagen, die Überwachung von Feuerungsanlagen oder durch Reparaturmaßnahmen an Gebäude, Dach und Fassade ohnehin in Kontakt mit den Gebäudeeigentümern stehen.
Wenn Sie an einem Gebäude-Check interessiert sind, rufen Sie uns gerne an oder mailen Sie uns. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!